Bewegende Lebendige
Offenherzige Gedanken

Ich bin eine Sommergenießerin!

 

Die Gaumenfreude schlechthin an einem gemütlichen Frühsommer-Nachmittag ist für mich ein Marillen-Schoko-Kuchen mit einem Häferl Kaffee. Und natürlich ist der Kuchen flächendeckend mit Marillen belegt. Und idealerweise sitze ich dabei draußen in den warmen Sonnenstrahlen.


Mein Lieblingsgeschmack im Sommer sind Grüne Fisolen (eibrennte, wie wir dazu sagen). Da ist es schon (meist) passiert, daß meine Großmutter ein großes Reindl Fisolen gekocht hat, das entweder für eine Großfamilie oder aber - im Sinne meiner Oma - für zwei Tage reichen sollte. Was es aber nicht tat, weil wir uns - also speziell der Onkel und ich - nach dem Mittagessen abwechselnd oder gemeinsam zum Herd zurückkehrten um die lauwarmen Fisolen direkt aus dem Reindl zu „kosten“ (schmecken ja während der Auskühlphase noch besser). Und so gegen 15:00 Uhr konnte meine Großmutter sich dann Gedanken machen, was sie am nächsten Tag zum Mittagessen kocht, denn die Fisolen waren quasi verputzt. Zu unserer großen Freude bereitete sie gerne auch am nächsten Tag wieder ein großes Reindl Fisolen zu.


Köstliche Sommerschmankerl, die auch bereits die Ernte- und Herbstzeit einläuten, sind Weingartenpfirsiche [Weingartpferscha], die ersten heimischen Weintrauben sowie Most und Sturm. Das sind dann meine ganz persönlichen Glücksmomente, die ich dem Sommer verdanken darf.


Mit welchen Gaumenfreuden genießt Du den Sommer?
Erinnern Dich manche Geschmäcker an Ferien oder Freizeit?
Welche Köstlichkeiten gönnst Du Dir zum Ernte-DANK?